Gelungenes Vorrundenturnier   Sonntag, 18.05.2014
SG LVB Leipzig - SV Rotation Weißenborn 24:18
SV Rotation Weißenborn - HSG Freiberg 40:24

Am Wochenende fand das 1.Vorrundenturnier zum HVS-Sachsenpokal der B-Jugend in der Brand-Erbisdorfer Cottahalle statt. Ausrichter war die HSG Freiberg, die auch gleichzeitig neben dem LVB Leipzig Teilnehmer waren. Der LVB war als Sachsenligist natürlich Favorit; wir sahen uns als Verfolger.
So sollte es denn auch kommen. Zunächst gab es aber die Überreichung des diesjährigen Bezirksmeisterpokals an die Mannen aus Weißenborn. Den hatten sie sich verdient!
Im ersten Spiel traten die Teams aus Leipzig und Freiberg gegeneinander an. Dabei zogen die Freiberger mit 34:19 klar und verdient den Kürzeren. Anzumerken bleibt, dass die Spiele über 2 x 20 min gingen.
In der nächsten Partie standen sich die Weißenborner und die Leipziger gegenüber. Obwohl, oder weil die Weißenborner zum 1:0 vorlegten, kamen sie darauf schlechter ins Spiel. So zogen die Leipziger bald auf 4, teilweise 5 Tore weg. Die Gründe hierfür lagen in der zu offenen Deckung und den vielen vergebenen Chancen. In dem Spiel gingen wieder 20 Würfe daneben oder wurden eine Beute des Torhüters. So ging es mit 9:13, wenn auch mit einem Hoffnungsschimmer in die Kabine.
In Hälfte zwei änderte sich zunächst wenig. Erst gegen Mitte der Halbzeit kam man auf 3 Tore ran und die Jungs mühten sich, da noch was zu machen schien. Drei Minuten vor Ende zerstörten die Leipziger aber den Hoffnungsschimmer jäh und legten nochmals drei Tore zum Endstand von 18:24 nach. Etwas zu hoch, wie mir schien.
So musste in der letzten Partie, gegen unseren Nachbarn aus Freiberg ein Sieg her. Dieser wurde auch ohne Probleme, aber auch mit vielen Toren und Gegentoren eingefahren. Über den Halbzeitstand von 21:13 ging es zum Endstand von 40:24. Die Freiberger konnten dabei in ihrer eigentlichen Stammbesetzung den Angriffen der Weißenborner keine wirksame Abwehr entgegensetzen.
So konnten am Ende die Teams aus Leipzig und Weißenborn ihrer Favoritenrolle gerecht werden und ziehen nun in die Endrunde ein.

Spiel gegen LVB Leipzig
Max Göpfert (32%/50%, 1 von 2 Siebenmetern gehalten), Kevin Wolke (-%, 0 von 0 Siebenmetern gehalten), Peter Henker (2), Robert Schulz (-), Erik Müller (8), Nick Kosterlitzky (-), Justin Kippe (-/1), Kai Liebscher (1), Pascal Schönberg (5/1), Max Goldstein (-), Andre Brand (-)

Spiel gegen HSG Freiberg
Max Göpfert (50%/50%, 1 von 4 Siebenmetern gehalten), Kevin Wolke (k.A., 0 von 0 Siebenmetern gehalten), Peter Henker (1), Robert Schulz (1), Erik Müller (11), Nick Kosterlitzky (9), Justin Kippe (3), Kai Liebscher (2), Pascal Schönberg (9/1), Max Goldstein (2), Andre Brand (1)

Spielberichte Maennliche Jugend B Saison 2013
SV Rotation Weissenborn Handball
 

Spielberichte Maennliche Jugend B Saison 2014



Gelungenes Vorrundenturnier   Sonntag, 18.05.2014
SG LVB Leipzig - SV Rotation Weißenborn 24:18
SV Rotation Weißenborn - HSG Freiberg 40:24

Am Wochenende fand das 1.Vorrundenturnier zum HVS-Sachsenpokal der B-Jugend in der Brand-Erbisdorfer Cottahalle statt. Ausrichter war die HSG Freiberg, die auch gleichzeitig neben dem LVB Leipzig Teilnehmer waren. Der LVB war als Sachsenligist natürlich Favorit; wir sahen uns als Verfolger.
So sollte es denn auch kommen. Zunächst gab es aber die Überreichung des diesjährigen Bezirksmeisterpokals an die Mannen aus Weißenborn. Den hatten sie sich verdient!
Im ersten Spiel traten die Teams aus Leipzig und Freiberg gegeneinander an. Dabei zogen die Freiberger mit 34:19 klar und verdient den Kürzeren. Anzumerken bleibt, dass die Spiele über 2 x 20 min gingen.
In der nächsten Partie standen sich die Weißenborner und die Leipziger gegenüber. Obwohl, oder weil die Weißenborner zum 1:0 vorlegten, kamen sie darauf schlechter ins Spiel. So zogen die Leipziger bald auf 4, teilweise 5 Tore weg. Die Gründe hierfür lagen in der zu offenen Deckung und den vielen vergebenen Chancen. In dem Spiel gingen wieder 20 Würfe daneben oder wurden eine Beute des Torhüters. So ging es mit 9:13, wenn auch mit einem Hoffnungsschimmer in die Kabine.
In Hälfte zwei änderte sich zunächst wenig. Erst gegen Mitte der Halbzeit kam man auf 3 Tore ran und die Jungs mühten sich, da noch was zu machen schien. Drei Minuten vor Ende zerstörten die Leipziger aber den Hoffnungsschimmer jäh und legten nochmals drei Tore zum Endstand von 18:24 nach. Etwas zu hoch, wie mir schien.
So musste in der letzten Partie, gegen unseren Nachbarn aus Freiberg ein Sieg her. Dieser wurde auch ohne Probleme, aber auch mit vielen Toren und Gegentoren eingefahren. Über den Halbzeitstand von 21:13 ging es zum Endstand von 40:24. Die Freiberger konnten dabei in ihrer eigentlichen Stammbesetzung den Angriffen der Weißenborner keine wirksame Abwehr entgegensetzen.
So konnten am Ende die Teams aus Leipzig und Weißenborn ihrer Favoritenrolle gerecht werden und ziehen nun in die Endrunde ein.

Spiel gegen LVB Leipzig
Max Göpfert (32%/50%, 1 von 2 Siebenmetern gehalten), Kevin Wolke (-%, 0 von 0 Siebenmetern gehalten), Peter Henker (2), Robert Schulz (-), Erik Müller (8), Nick Kosterlitzky (-), Justin Kippe (-/1), Kai Liebscher (1), Pascal Schönberg (5/1), Max Goldstein (-), Andre Brand (-)

Spiel gegen HSG Freiberg
Max Göpfert (50%/50%, 1 von 4 Siebenmetern gehalten), Kevin Wolke (k.A., 0 von 0 Siebenmetern gehalten), Peter Henker (1), Robert Schulz (1), Erik Müller (11), Nick Kosterlitzky (9), Justin Kippe (3), Kai Liebscher (2), Pascal Schönberg (9/1), Max Goldstein (2), Andre Brand (1)





# SV Rotation Weissenborn e.V. | Frauensteiner Str. 4 | 09600 Weissenborn #
# SV Rotation Weissenborn e.V. | Frauensteiner Str. 4 | 09600 Weissenborn #